Allgemeine Geschaftsbedingungen AGB


  1. EINFÜHRUNG
    1. olanga ist ein online Marktplatz zur profitablen Vermarktung von landwirtschaftlicher Produktion und bedarfsgerechten Planung in Gastronomie, Handel und Produktion.
    2. olanga bietet dem Endverbraucher ("Kunde") die Möglichkeit, Lebensmittel aus landwirtschaftlichen Betrieben, Restaurants, Hotels, Kantinen, Tankstellen usw. ("Verkaufsstätte") vorzubestellen ("Dienstleistung/Produkt").
    3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB ("Bedingungen") gelten für alle Vorbestellungen der Produkte, die über unsere Webseite oder App (zusammen "Plattform" genannt) vorgenommen werden ("Vorbestellungsauftrag").
    4. Bei der Erteilung eines Vorbestellungsauftrags muss der Kunde diese AGBs akzeptieren. Der Kunde verpflichtet sich somit, die AGBs gründlich zu überprüfen, bevor er sich registriert und/oder eine Vorbestellung auf der Plattform tätigt.
    5. olanga behält sich das Recht vor, diese Bedingungen zu überarbeiten und zu ändern. Die Bestellung des Kunden unterliegt den Bedingungen, die zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden gelten.
    6. Olanga AG tritt lediglich als Vermittlerin der Produkte auf und kennt keinerlei vertragliche Verpflichtungen mit Erwerber oder Veräusserer dieser Produkte ausser den AGB und der abgeschlossenen Kooperations- und Vertraulichkeitsvereinbarung.

 

  1. olanga KONZEPT
    1. olanga vermittelt ausschliesslich den Verkauf von Produkten auf der Plattform im Namen einer Verkaufsstätte. Es besteht kein Vertragsverhältnis zwischen olanga und dem Kunden in Bezug auf die Produkte oder den Verkauf von Produkten. olanga trägt keine Verantwortung in Bezug auf die Produkte oder die Erfüllung der Vereinbarung zwischen der Verkaufsstätte und dem Kunden.
    2. Die Produkte werden zur Vorbestellung auf der Plattform bereitgestellt. Der Kunde kann die Produkte vorbestellen, indem er einen Vorbestellungsauftrag auf der Plattform auslöst. Sobald ein Kunde ein Produkt vorbestellt und die Vorbestellung durch Bestellbestätigung in der Plattform bestätigt wird, verpflichtet sich die Verkaufsstätte, die Produkte zum Verkauf anzubieten. Beide Parteien haben ein Widerrufsrecht wie unten beschrieben.
    3. olanga kann den Kaufpreis für die Produkte im Namen der Verkaufsstätte einfordern und somit als Zahlungsstelle im Namen der Verkaufsstätte auftreten.
    4. Es wird eine besondere Vereinbarung zwischen den Kunden und olanga abgeschlossen. Diese wird dem Kunden soweit bekannt gegeben, als dies für dessen Vertragsabwicklung erforderlich ist.

 

  1. Zustimmung
    1. Mit der Bestellung auf der Plattform bestätigt der Kunde:

 

  1. Registrierung / DATENSCHUTZ
    1. Mit der Registrierung bestätigt der Kunde die Richtigkeit seiner Daten. Der Kunde ist für die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten verantwortlich.
    2. Der Datenschutz hat bei olanga einen hohen Stellenwert. Wenn sich der Kunde persönlich registriert und/oder über die Plattform Vorbestellungen tätigt, gelangt olanga automatisch in den Besitz von Informationen, die es ermöglichen, zu eruieren, wie die Kunden die Plattform nutzen und welche Informationen und Angebote besonderes Interesse finden.  Die Vorbestellungsdaten werden in einer geschützten Datenbank durch olanga erfasst und nicht an Dritte weitergegeben. olanga kann die Vorbestellungssdaten zur Erhebung von Statistiken verwenden. Die Vorbestellungsdaten werden für Zwecke des Direktmarketings nur dann verwendet, wenn der Kunde seine Einwilligung erteilt hat.

 

  1. PRODUKTEHAFTUNG
    1. olanga vermittelt ausschliesslich den Vertrag zwischen dem Kunden und der Verkaufsstätte. olanga trägt keine Verantwortung für die Produkte oder die Erfüllung des Vertrages zwischen der Verkaufsstätte und dem Kunden.
    2. olanga ist nicht für die Herstellung, den Verkauf, den Einkauf, die Lagerung, die Fertigung, die Produktion, die Verarbeitung, die Kennzeichnung, die Verpackung, die Lieferung oder die Bearbeitung der Produkte ("Prozesse") verantwortlich. olanga ist auch nicht für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden in Bezug auf die Produkte verantwortlich. olanga trägt keine Verantwortung für die Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften in Bezug auf die Prozesse.
    3. Der Kunde findet auf der Plattform Informationen über die Produkte. Diese Informationen sollen dem Kunden ermöglichen, ausgewählte Produkte vor der Vorbestellung beurteilen zu können. Die Verkaufsstätten sind dafür verantwortlich, Informationen über die Produkte bereitzustellen und sicherzustellen, dass diese faktisch korrekt und aktuell sind. olanga übernimmt dafür keine Verantwortung und keine Haftung.
    4. Wenn der Kunde Zweifel an Allergiewarnungen, dem Inhalt eines Gerichts oder anderen Produktinformationen hat, muss der Kunde dies vor der Bestellung mit der Verkaufsstätte klären.
    5. olanga ist nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder Verzögerung der Erfüllung von Verpflichtungen im Zusammenhang mit den Produkten, einschliesslich in Bezug auf die Prozesse oder sonstigen Umgang mit den Produkten.
    6. Verletzt der Kunde seine Pflichten aus der Kooperations- und Vertraulichkeitsvereinbarung, insbesondere seine Pflichten gemäss Ziffer 3.1 der Kooperations- und Vertraulichkeitsvereinbarung, so schuldet er eine Konventionalstrafe von höchstens 100’000 Franken, sofern er nicht beweist, dass er kein Verschulden trifft. Die Bezahlung der Konventionalstrafe befreit den Kunden nicht von der Einhaltung dieser Pflichten

 

  1. Vorbestellung von Produkten
    1. Vorbestellungen des Kunden können erst nach erfolgreicher Registrierung auf der Plattform erfolgen. Der Kunde kann sich dafür auf der Plattform ein Konto einrichten und ein Passwort wählen. Mehr dazu in Punkt 4.
    2. In der Plattform findet der Kunde eine Liste der aktiven Verkaufsstätten. Sobald der Kunde die Verkaufsstätte und das Produkt ausgewählt hat, erhält er die Möglichkeit, seine Bestellung durch Anklicken von "BESTÄTIGEN" oder einer ähnlichen Schaltfläche abzuschliessen.
    3. Der Vorbestellungsauftrag wird von der Verkaufsstätte bei der Abholung angenommen, sodass die Vorbestellung für die Verkaufsstätte und den Kunden bei der Abholung des Produkts endgültig und verbindlich ist. Dies gilt vorbehaltlich der Einschränkungen des Widerrufsrechts aufgrund des Konzepts von olanga, wie nachfolgend beschrieben.

 

  1. Vorbestellungsbestätigung / Widerrufsrecht

 

    1. Nach Erhalt des Vorbestellungsauftrags beginnt olanga mit dessen Bearbeitung, indem olanga den Vorbestellungsauftrag an der entsprechenden Verkaufsstätte sendet. olanga kann den Kunden darüber informieren, dass der Vorbestellungsauftrag eingegangen ist ("Vorbestellungsbestätigung") und bearbeitet wird, insbesondere bei der Nutzung der olanga Webseite.
    2. Die Vorbestellungsbestätigung enthält Informationen über den vom Kunden erteilten Vorbestellungsauftrag und sollte vom Kunden aufbewahrt werden.
    3. Der Kunde kann den Vorbestellungsauftrag stornieren, wenn die Stornierung auf Zutaten, Allergene oder andere kennzeichnungsrelevante Informationen über das Produkt zurückzuführen ist. Bereits bezahlte Vorbestellungen sind von einer Stornierung ausgeschlossen. In diesem Fall kann sich der Kunde schriftlich oder per eMail an olanga wenden.

 

  1. Abholung / LIEFERUNG / Preise
    1. Auf der Plattform vorbestellte Produkte sind vom Kunden an der angegebenen Abholadresse abzuholen ("Abholung") oder werden an der angezeigten Lieferadresse geliefert ("Lieferung"). Die Einzelheiten darüber, wann und wo die Produkte abgeholt werden können oder geliefert werden, sind auf der Plattform und/oder in der Vorbestellungsbestätigung ausgewiesen.
    2. Bei der Abholung muss der Kunde der Verkaufsstätte seine Vorbestellungsbestätigung vorweisen, woraufhin diese die Bestellung bestätigen und die reservierten Produkte aushändigen wird. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass die Vorbestellungsbestätigung bei der Abholung angezeigt werden kann. Der Kunde ist verpflichtet zu überprüfen, dass die ausgegebenen Produkte und die Anzahl der ausgegebenen Produkte der Vorbestellung des Kunden entsprechen.
    3. Alle Preise sind in Schweizer Franken angegeben und enthalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Alle mit der Bestellung und der Zahlung verbundenen Gebühren werden bei der Erteilung des Vorbestellungsauftrags durch den Kunden berechnet und ausgewiesen.
    4. Die Zahlung des Kunden an olanga ist auch ohne Abholung/Lieferung der vorbestellten Produkte geschuldet, sofern er nicht beweist, dass er kein Verschulden trifft.

 

  1. Zahlungsbedingungen
    1. Der Kunde kann mit den auf der Plattform zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden bezahlen. Der Kaufpreis kann von olanga im Namen der Verkaufsstätte vom Kunden eingezogen werden. olanga kann das Zahlungsverfahren für ihre Kunden nach eigenem Ermessen ändern, modifizieren oder umstrukturieren.
    2. Zahlungen erfolgen über eine verschlüsselte Internetverbindung. olanga speichert keine Debit- oder Kreditkartendaten. Diese Informationen werden von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet und können von diesen gespeichert werden.
    3. Mit der Annahme dieser Bedingungen akzeptiert der Kunde die oben beschriebene Zahlungsweise und stimmt zu, dass olanga in diesem Zusammenhang nicht verantwortlich oder haftbar ist.

 

  1. Beschwerderecht / Reklamation
    1. Im Falle einer Beschwerde über ein Produkt hat der Kunde innerhalb von 24 Stunden sämtliche Beschwerden an der Verkaufsstätte zu richten, bevor er andere Massnahmen erwägt.
    2. Der Kunde kann den Streitfall mit der Verkaufsstätte nach geltendem Schweizerischen Obligationenrecht und anderen gesetzlichen Vorschriften über den Kauf von Waren sowie den hierin enthaltenen Bestimmungen über Mängel und Verzögerungen beilegen.
    3. Olanga bearbeitet den Beschwerdefall in Zusammenarbeit mit der Verkaufsstätte, sofern die Dienstleistungen von olanga betroffen sind.

 

 

  1. NUTZUNG
    1. Der Kunde darf die Plattform nicht missbräuchlich verwenden.
    2. olanga kann beim Missbrauch der Plattform oder bei einer Beschwerde der Verkaufsstätte, den Kunden von der Plattform und die Dienstleistungen/Produkte ausschliessen oder dessen Nutzung der Plattform einschränken.

 

  1. Haftungsbeschränkung
    1. Olanga haftet nicht für die Produkte, deren Lieferung sowie die Lieferanten derselben.
    2. olanga haftet nicht für Schäden, die aus oder im Zusammenhang mit (a) Angelegenheiten/Produkte entstehen, für die der Verkaufsstätte verantwortlich ist, (b) Verschulden Dritter oder durch nicht zurechenbare Unterbrechung der Verfügbarkeit der Plattform entstehen, (c) Vorbestellungen von Kunden, die unter Verwendung betrügerisch erworbener Zahlungsdaten oder anderer Vertragsdaten getätigt wurden, (d) Inhalten von Webseiten, zu denen die Plattform verlinkt, einschliesslich der Richtigkeit der verlinkten Webseiten und des Datenschutzes auf diesen Webseiten, und (e) ähnliche Fälle wie unter (a) - (d) dargelegt.
    3. olanga ist nicht verantwortlich für eine Nichterbringung seiner Dienstleistungen/Produkte, wenn dies auf Umstände zurückzuführen ist, die ausserhalb der Kontrolle von olanga liegen. Diese Umstände können unter anderem Störungen des Betriebs von olanga und/oder der Verkaufsstätte infolge von einem unvorhersehbaren, unvermeidbaren und nicht abwendbaren Ereignis (Höhere Gewalt) sein.
    4. Die Haftung von olanga für leicht fahrlässig verursachte Schäden ist ausgeschlossen.

 

  1. Geistiges Eigentum
    1. Das Urheberrecht und andere geistige Eigentumsrechte an der Plattform und an dem auf ihr veröffentlichten Material sind Eigentum von olanga. Jede andere Verwendung von Auszügen aus der Plattform oder der olanga Webseite, die nicht von olanga schriftlich genehmigt wurde, ist verboten.
    2. Olanga behält sich vor, ihr Geschäftsmodell als geistiges Eigentum in zweckmässiger Weise sichern zu lassen.

 

  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
    1. Sämtliche Verträge, die durch die Benutzung der Plattform zustande kommen, sowie auch diese AGBs unterliegen schweizerischem Recht. Sollte eine Bestimmung dieser AGBs unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt. Bei Fragen, die nicht in diesen AGBs geregelt sind, kommt das schweizerische Recht zur Anwendung.
    2. Allfällige Streite aus den Verträgen mit olanga sind vor dem Handelsgericht des Kantons Aargau als einzige Instanz durchzuführen.

 

  1. Kontaktdaten / Kundenservice

 

olanga AG

 

Technopark Aargau

 

Badenerstrasse 13

 

5200 Brugg

 

Schweiz